Unsere Philosophie

Behutsamer Umgang mit der Natur ist das Motto des Liedberger Burghofs. Die Obstflächen am Hang in

Südlage und die schweren Sand-/Lehmböden bilden die Grundlage für den einzigartigen Geschmack, die

Stärke und Haltbarkeit unseres Obstes.


Pflanzenschutz wird, wenn nötig, nur nach eingehenden Schädlingskontrolle und nur vor oder nach der Blüte

eingesetzt.

Ansonsten sorgen die Nützlinge, wie Raubmilben, Florfliegen, Marienkäfer etc. als Gegenspieler der

Schädlinge, wie rote Spinne und Läuse für einen natürlichen Ausgleich.


Zum Zeitpunkt, an dem sich Früchte am Baum bilden, wird in den Naturhaushalt nicht mehr eingegriffen.

Calziumspritzungen gegen Stippe sind allerdings bis zur Ernte regelmäßig nötig.


Das gewaschene Obst kann mit Schale gegessen werden. Es enthält keine Pflanzenschutzmittelrückstände.

Direkt unter der Schale befinden sich die Flavonoide, die den Herzinfarkt vermeiden helfen. Flavonoide und

Anthocyane kommen praktisch in allen bunten Obst- und Gemüsesorten sowie in verschiedenen Tees vor.


Wann gibt es was?


Spargel aus eigenem Anbau wird ab Ende April tagesfrisch angeboten und erfreut sich steigender Beliebtheit.


Erdbeeren gibt es ab Ende Mai.


Süß- und Sauerkirschen ab Mitte Juni.


Aprikosen und Pflaumen im Juli.


Äpfel fast das ganze Jahr hindurch aus eigenem Anbau.









Tagesschau

in 100 Sekunden.

Saison-

Kalender

Liedberger Burghof, Schloßstraße 21 · 41352 Korschenbroich-Liedberg · Info-Tel.: 02166 / 98 44 68

E-Mail: info@liedberger-burghof.de


Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag

von 9.00 bis 18.30 Uhr.

Samstag von 9.00 bis 18.00 Uhr

Sonntag 10.00 bis 15.00 Uhr.